Artikel der Kategorie 'Zukunft 2.0'

Spiegel versucht den Spagat: “Das Netz ohne Gesetz”

Der aktuellen Spiegel widmet sich dem Netz und den damit einhergehenden Herausforderungen für die Politik. Der Artikel schafft oder versucht es zumindest sich keiner der Netzideologischen Kampfrichtungen anzuschließen. Die Autoren decken die komplexen Grenzen auf, an die unser Rechtssystem und auch der Staat angesichts einer globalen digitalen Anarchie stoßen…

Weiter lesen Kommentar schreiben 11. September 2009

Currywurst über den Dächern Charlottenburgs

Am Montag (10. August) haben wir in unserem Büro in der Windscheidstraße einige Internetunternehmer…

Weiter lesen 1 Kommentar 19. August 2009

Kein kostenloses W-Lan in Berlin?

Seit fast drei Jahren plant die Stadt Berlin, bekanntlich “arm und sexy”, ein kostenloses W-Lan in der ganzen Stadt. Laut der Berliner Morgenpost blockiert der Senat das Projekt. Im März 2007 gab es die erste konkrete Vereinbarung zwischen Wirtschafts- und Stadtentwicklungsverwaltung für ein stadtweites Gratis-W-Lan. Jetzt befürchtet die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Verkehr die 5000 geplanten Router könnten “das Stadtbild stören” und die Steuerelektronik der Ampeln beeinträchtigen. Wer braucht denn bitte Ampeln…?

Weiter lesen 2 Kommentare 11. August 2009

Ideologischer Kampfhund beißt Internet

Die Internet-Debatte in Deutschland bewirkt vor allem eines: sie unterbindet Innovationen und Kreativität. Ein kluger Artikel in der heutigen Ausgabe der Süddeutschen Zeitung schafft es den Wahlkampf-Demagogien zu widerstehen und bringt es auf den Punkt:

“Das wichtigste technologische Thema unserer Zeit wird von der Politik ganz eindeutig mit gesellschaftspolitischen Randproblemen besetzt”

Bombenbauanleitungen, Kinderpornographie, Sucht, narzisstische Selbstinszenierung, Killerspiele und natürlich das Ende des Journalismus – das Internet ist politisch klar besetzt. Ein Prügelknabe für Amokläufe….

Weiter lesen 7 Kommentare 6. Juli 2009

Internet – Segen oder Untergang der Demokratie?

Democracy Forum zeigt Wege zur Demokratie 2.0

aus New York von Ole Seidenberg

Während wir Anfang Mai vom ersten Politcamp in Deutschland berichteten, fand diese Woche in den USA bereits das sechste Jahr in Folge eine Veranstaltung dieser Art an der Schnittstelle zwischen Internet und Politik statt: Das Personal Democracy Forum in New York.

Weiter lesen 4 Kommentare 3. Juli 2009

Mahnwache am 18. Juni um 9:00 Uhr

Der Protest gegen das Netzsperrengesetz geht weiter…

Weiter lesen Kommentar schreiben 17. Juni 2009

Zensur? - Nein, Danke!

Die Bundesregierung will das Telemediengesetz ändern, um Zugangsprovider dazu zu verpflichten, anhand geheimer Sperrlisten des BKA bestimmte Seiten zu “sperren”. Die Bundesregierung baut hiermit eine Infrastruktur für eine Zensur des Internets auf.

Die Bundesregierung behauptet, mit dem Gesetz gegen Kinderpornographie im Internet vorgehen zu wollen. Dazu braucht man aber keine Zensur durch nicht kontrollierbare Listen der Sicherheitsbehörden. Kinderpornographie ist ein schreckliches Verbrechen – und daher muss dagegen mit allen Mitteln des Rechtsstaats vorgegangen werden, um die Inhalte aus dem Internet zu löschen und die Täter zu verfolgen. Das geht auch schon heute. Wir haben strikte Gesetze gegen Kinderpornographie und gute Strafverfolgungsbehörden, die das auch durchsetzen können. Sperren aber hilft nicht, denn die schrecklichen Bilder und Filme bleiben im Internet.

Weiter lesen Kommentar schreiben 8. Juni 2009

“Politik im Netz” (Netzschau 25.5 - 1.6.09)

Wahlkampf im Netz auf allen Kanälen und viel Aufrgeung über den Twitter-Eklat bei der Bundespräsidentenwahl.

Weiter lesen Kommentar schreiben 2. Juni 2009

“Politik im Netz” (Netzschau vom 11. - 17.5)

Netzschau vom 18.Mai 2009

Nach wie vor dreht sich alles um die Petition gegen Netzsperren, die aktuell auf die 90.000 Mitzeichner zusteuert. Der Wahlkampf 2.0 geht weiter und immer neuer Tools versuchen die Stimmung im Netz abzubilden (…)

Weiter lesen 3 Kommentare 18. Mai 2009

“Politik im Netz” (Netzschau 4. - 11.5)

Presseschau vom 11. Mai 2009

Themen der Woche waren die Online-Petition gegen Netzsperren, das PolitCamp09, das polemische Medium Twitter und der (Internet-)Wahlkampf.

Weiter lesen Kommentar schreiben 11. Mai 2009

Vorheriger Artikel




Team und Unterstützer

Frederik Fleck CEO, SMS Guru

"Das Internet und mobile Kommunikationsformen müssen ganz verstärkt in der politischen Kommunikation eingesetzt werden, gerade auch um jüngere Wähler anzusprechen. Die Internetrepublik findet hierfür besonders kreative Lösungen, die ich gern mit Rat und Tat unterstütze."

About

Die Internetrepublik wurde von jungen Menschen und Unternehmern gemeinsam initiiert, um für Politik im Netz zu begeistern.

Video


Agenda

Twitter

  • Twitter ist momentan nicht erreichbar.

Links Politik & Netzkultur

Unterstützer


plista make.tv tape.tv smsguru hitflip zanox Affiliate Marketing Netzwerk sportme cfp netzathleten amazee joinr buyvp babla frogster tammudo yasni